Netzwerk

Durch Austausch und Vernetzung kann dieses Projekt langfristig funktionieren.

Hier seht ihr, wer direkt am Projekt rund um den Tansania Park mitarbeitet und uns unterstützt. Diese Institutionen, Vereine oder Veranstaltungsorte stehen uns mit ihrem Wissen, ihren Räumlichkeiten oder anderen Ressourcen zur Seite. Nur durch gemeinsamen Austausch und die Kenntnisse unterschiedlicher Menschen kann dieses Projekt langfristig funktionieren. Das ist ein kontinuierlicher Prozess, bei dem wir alle zusammenarbeiten, um das Gespräch um den Park aufrechtzuerhalten.

Kooperationsparter*innen:

Logo Jenfeld-Haus
Jenfeld-Haus

Das Jenfeld-Haus repräsentiert seit 1991 einen Teil der kulturellen Vielfalt im Osten Hamburgs. Die großstädtische Skyline und seine dörfliche Geschichte haben Auswirkung auf die Arbeit des Jenfeld-Hauses. Die Zugezogenen bilden mit den Jenfelder Bürgern den Mix für unsere facettenreiche Kultur im Stadtteil. Das Jenfeld-Haus ist ein Ort der Kultur und Begegnung für alle Jenfelder und Menschen aus der Umgebung.

"Das Jenfeld-Haus begrüßt die Arbeit vom Salon International e.V. und seiner Abteilung Musik aus Jenfeld rund um das Thema 'Tansania Park' […] Die anberaumten Projekte waren und sind innnovativ, musikalisch und führen zu einem interkulturellen Austausch mit tansanischen Stakeholdern auf Augenhöhe."

"Als Stadtteilkonferenz sehen wir uns in der Verantwortung, Projekte zu unterstützen, die dazu beitragen, das Bewusstsein für historische Zusammenhänge zu schärfen und den interkulturellen Dialog fördern. Ihr Vorhaben den Tansania P ark zu einem Ort der Begegnung und des Austausches zu nutzen, ist daher von großer Bedeutung für den Stadtteil Jenfeld und darüber hinaus."

Stadtteilkonferenz

Die Stadtteilkonferenz verfolgt das Ziel, die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger stetig zu verbessern; sie tagt alle drei Monate. Werden Sie Mitglied dieser Konferenz; entscheiden, reden und gestalten Sie mit! Die Sitzungen sind öffentlich.

Logo Bücherhallen Hamburg
Bücherhalle Jenfelder Au

Die Bücherhallen Hamburg sind mit jährlich über drei Millionen Gästen die publikumsstärkste Kultureinrichtung Hamburgs und zugleich das größte kommunale Bibliothekssystem in Deutschland. Als moderne Großstadtbibliothek haben die Bücherhallen Hamburg mehr als 1,7 Millionen Medien in über 30 Sprachen im Bestand.

Logo KCC
KCC

Das Kigamboni Community Center (KCC) ist eine wichtige Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche aus dem großen Bezirk “Kigamboni”, Tansania in der 5 Millionen Einwohnerstadt Dar es Salaam. Das Center bietet vor allem am Nachmittag ein breitgefächertes Angebot, um der Gemeinschaft außerschulische Beschäftigung und Perspektiven zu vermitteln. Es werden Kurse in Tanz, Akrobatik, Musik und Handarbeiten angeboten. Zudem gibt es Unterricht zu den SDG’s, die unter anderem in den Performances des Projektes verarbeitet werden.

Logo Jenkitos
Jenkitos

Bei den Jenkitos, der Kulturinitiative aus Jenfeld, lernen Kinder und Jugendliche von Profis alle Facetten der Theaterkunst kennen. Die jungen Schauspieler*innen zeigen seit vierzehn Jahren Theatershows, die das Publikum begeistern. Die Stücke bringen die kulturelle Vielfalt der Akteur*innen auf die Bühne und zeigen, welche Talente im Stadtteil Jenfeld heranwachsen. Der Name Jenkitos ist ein Kunstwort aus “Moskito” und “Jenfeld”. Moskitos gibt es überall auf der Welt, und genauso international ist auch das Junge Theater Jenfeld. Und wie Moskitos sollen die Stücke der Jenkitos hier und da mal “piksen”, also auch kritisch und anspruchsvoll sein.

Weitere Akteure, die in Hamburg an dem Thema arbeiten:

Herzlichen Dank an unsere Förder*innen